• Christian Weber (LEDVANCE), Florian Nübling (volatiles lighting), Peter Wetzel (LEDVANCE), Gisbert Heining (LEDVANCE); von links nach rechts

volatiles lighting verkündet strategische Partnerschaft mit LEDVANCE

No Tags | Allgemein

Ci spiace, ma questo articolo è disponibile soltanto in Tedesco. Per ragioni di convenienza del visitatore, il contenuto è mostrato sotto nella lingua alternativa. Puoi cliccare sul link per cambiare la lingua attiva.

Berlin, 01.06.2017  Das Lichttechnologie Start-Up volatiles lighting verbündet sich mit dem internationalen Lichtkonzern LEDVANCE (ehemals Allgemeinbeleuchtungssparte des OSRAM-Konzerns) als strategischem Industrialisierungspartner. Die ersten Anbahnungen fanden im Sommer 2016 statt, nun ist es offiziell: Die leuchtenden Glasmosaikflächen werden im LEDVANCE-Werk in Berlin-Spandau exklusiv gefertigt. Ebenso begleitet LEDVANCE die Produktentwicklung, Qualitätskontrolle sowie die Auslieferung.

Die Idee von volatiles lighting verbindet ein traditionelles Dekorelement mit Hochtechnologie: Glasmosaike, wie sie seit dem Altertum Wohn- und Geschäftsräume schmücken, sind mit modernster LED-Technologie, Sensorik und Funktechnologie ausgestattet. Der Clou dabei: Die gesamte Technologie ist in die flachen Module integriert, wodurch externe Steuerungsgeräte entfallen. Über eine Smartphone-App lassen sich unterschiedlichste Lichtszenarien herunterladen und auf die intelligente Mosaikwand streamen. Kundenzielgruppen im weltweit rasant wachsenden Markt für integrierte LED- Leuchten sind Privatanwender genauso wie Unternehmen, beispielsweise Hotelketten oder Wellness-Anbieter.

Hervorgegangen aus zwei Forschungsprojekten der Freien Universität Berlin und des Karlsruher Institut für Technologie hat volatiles lighting mit seinem Konzept mehrere Auszeichnungen erhalten (u.a. IKT Innovativpreis des BMWi).

„Wir haben einen ambitionierten Zeitplan, denn bereits im Sommer planen wir den Verkaufsstart“, erklärt Florian Nübling, Gründer und Geschäftsführer von volatiles lighting. „Als Start-Up ohne eigene Fertigungskapazitäten profitieren wir enorm von einem starken Partner mit viel Erfahrung. Umso mehr freuen wir uns, dass wir dafür mit einer internationalen Branchengröße wie LEDVANCE am Standort Berlin zusammenarbeiten“.

„Neben unseren Fertigungsanlagen und Labors haben wir am Standort Berlin ein erfahrenes Team hochqualifizierter Materialwissenschaftler, Physiker, Techniker und Maschinenbauer, die Startups, Hochschulteams aber auch Mittelständlern bei allen Prozessschritten rund um die Produktion wertvolle Unterstützung leisten können. Wir freuen uns sehr auf die enge Zusammenarbeit mit volatiles lighting“, ergänzt Peter Wetzel, Werksleiter von LEDVANCE in Berlin.

ÜBER VOLATILES LIGHTING

Die volatiles lighting GmbH entwickelt ein modulares und vernetztes Flächenlichtsystem mit intelligenter Steuerungsplattform. Die LED-Lichtmodule in Form von klassischen Glasmosaiksteinen können in beliebiger Form angebracht werden und über Sensoren und Schnittstellen Personen und Situation interpretieren. Somit schaffen sie die Grundlage für gesunde, funktionale und emotionale Innenraumbeleuchtung im Smart Home. Eine App sowie ein Online Lichtszenen-Store vervollständigen das neuartige Lichterlebnis.

www.volatiles.lighting
www.facebook.com/volatileslighting/

 

ÜBER LEDVANCE

Mit knapp 9000 Mitarbeitern und in über 120 Ländern aktiv ist die LEDVANCE GmbH eines der weltweit führenden Unternehmen in der Allgemeinbeleuchtung für professionelle Kunden und Endanwender. Aus dem OSRAM Geschäftsbereich für die Allgemeinbeleuchtung hervorgegangen, umfasst die Produktpalette sowohl fortschrittliche LED- Lampen, standardisierte LED-Leuchten, intelligente und vernetzte Lösungen in den Bereichen Smart Home und Smart Building als auch traditionelle Leuchtmittel. Seit 2017 ist LEDVANCE im Besitz eines Konsortiums unter Führung des strategischen Investors IDG Capital sowie des führenden chinesischen Lichtunternehmens MLS und des Finanzinvestors Yiwu. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte LEDVANCE einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Basierend auf einer Vereinbarung mit OSRAM wird LEDVANCE weiterhin den OSRAM-Markennamen für seine Produkte verwenden (SYLVANIA in den USA und Kanada).

www.ledvance.com

Pressekontakte:

Florian Nübling
volatiles lighting GmbH
Geschäftsführer / CEO
Tel.: +49 30 555 734 46
Mobil: +49 176 9844 8651
E-Mail: florian.nuebling@volatiles.lighting

Sönke Moosmann
Ledvance, Corporate Media Relations
Tel.: +49 89 780 673 – 333
Mobil: +49 151 72609277
E-Mail: s.moosmann@ledvance.com


No Comments

Comments are closed.